Drucken

Laser, Showlaser und Showlaserarten?

Laser, Showlaser und Showlaserarten?

 

Was ist Laser:

Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation.

Stimulierte Emission bedeutet dass ein Lichtteilchen beim Übergang in einen anderen Energiezustand ein weiteres Lichtteilchen mit den selben Eigenschaften erzeugt.

Das Resultat ist eine Lichtverstärkung (Light Amplification).

Einfach gesagt ist ein Laserstrahl ein extrem stark gebündelter künstlich erzeugter Lichtstrahl mit einem ursprünglichen Durchmesser von wenigen Millimetern.

Dieser Lichtstrahl verläuft nahezu parallel.

Was ist ein Showlaser / RGB-Laserprojektor:

RGB-Projektoren bestehen unabhängig von der Leistung aus mindestens 3 Laserquellen, R=rot, G=grün und B=blau.

Um alle Farben darstellen zu können, werden die 3 Laserfarben mit hochpräzisen optischen Komponenten millimetergenau zusammengeführt.

Was gibt es für Lasershowarten:

Man unterscheidet zwischen Projektions- (Grafik) und Beamshows.

Bei der Projektionsshow werden mit dem Laser Bilder und Animationen auf einer Projektionsfläche (Wände, Leinwände, Gaze usw) abgebildet, während bei der Beamshow die Laserstrahlen in Richtung der Betrachter in den Raum hinein projiziert werden.

Durch im Raum befindlichen Dunst (Nebel) sehen die Zuschauer flächige Muster oder Linien, die sich vom Ausgangspunkt am Spiegel zum Betrachter hin räumlich ausdehnen.

Die Verwendung von Wasserwänden oder Lasergaze erzeugt eine Mischung der beiden Effekte.

 

Beamshow

Grafikshow